Probleme mit Dachfenstern und deren Wartung
Hier finden Sie die Antworten auf Ihre Fragen rund um das Dachfenster.

alle Fragen drucken


Müssen meine Dachfenster und Rollläden gewartet werden?

Wie jedes andere der Witterung und Bewegung ausgesetzte Bauteil (wie z.B. das Paradebeispiel Auto) bedarf auch das Dachfenster einer gewissen Wartung und Pflege. Die regelmäßige Wartung (jährlich oder zweijährig) beinhaltet in erster Linie das Schmieren aller beweglichen Teile mit säurefreiem Öl und das Nachziehen der Schrauben der Außenabdeckung. Dabei wird bei Velux Dachfenstern der Pollenfilter (bei Verschmutzung) und die Dichtung an der Lüftungsklappe (wenn sie spröde ist) bei Bedarf mit ausgewechselt. In größeren Abständen (nach 10-15 Jahren) empfiehlt sich bei Velux Dachfenstern die Erneuerung der Scheibendichtungen, bevor durch Wassereintritt größere irreparable Folgeschäden entstehen. Die wichtigsten Wartungsmaßnahmen im Überblick:

  • Schmieren aller beweglichen Teile (jährlich oder zweijährig empfohlen).
  • Pflege von Dichtungen mit Gummipflegemittel (jährlich oder zweijährig empfohlen).
  • Reinigung des Eindeckrahmens von Schmutzablagerungen (jährlich oder zweijährig je nach Laub- und Schmutzanfall empfohlen).
  • Nachziehen der Schrauben der Außenabdeckung.
  • Erneuerung des Pollenfilters und des Dichtungsgummis an der Lüftungsklappe bei Velux Fenstern (bei Bedarf).
  • Erneuerung der Scheibendichtungen bei Velux Fenstern (nach Bedarf bei Undichtigkeit nach ca. 10-15 Jahren).
  • Oberflächenbehandlung (Streichen / Lackieren) von Holzfenstern (bei sichtbaren Feuchtestellen).

Die genauen Leistungsbeschreibungen und in welchen Fällen deren Einsatz empfohlen wird, können Sie aus den Beschreibungen der durchdacht! Wartungsangebote entnehmen.

Frage drucken
nach oben


Welche Vorteile entstehen mir durch eine durchdacht! Dachfenster-Wartung?

Bei der Durchführung einer durchdacht! Dachfensterwartung wird neben den Wartungsleistungen das Fenster mit allen wichtigen Daten und Bildern in die durchdacht! Datenbank aufgenommen. Daraus entstehen zahlreiche Vorteile für Sie als Kunden:

Allgemeine Vorteile einer Dachfensterwartung:

  • Durch zu den richtigen Zeitpunkten durchgeführte Wartungen kann die Lebensdauer eines Dachfensters erheblich verlängert werden.
  • Vermeidung von Folgeschäden (durch z.B. undichte Scheibendichtungen und undichte Schrauben).
  • Langfristiger Werterhalt.

Zusätzliche Vorteile durch eine durchdacht! Dachfensterwartung:

  • Wartungsbericht in Wort und Bild als Gutachten, zur Bestandsübersicht, sowie zur Zustandsermittlung.
  • Bei Schäden kann sofort Auskunft über Gewährleistungsansprüche gegeben werden.
  • Jegliches Zubehör (Innen- und Außenbeschattung) kann nachträglich problemlos auf deren Erhältlichkeit und Farben überprüft und direkt aus der Datenbank bestellt werden.
  • Ersatzteile können direkt aus der Datenbank bestellt werden.
  • Nach einer Datenaufnahme kann ein Angebot für ein neues Fenster per Knopfdruck jederzeit mit aktuellen Preisen erstellt werden. Das gewährleistet Ihnen Kostensicherheit.

Frage drucken
nach oben


Kann die durchdacht! Dachfensterwartung für jedes Dachfensterfabrikat durchgeführt werden?

Grundsätzlich hat jedes Dachfenster bewegliche Teile und ist gleichermaßen der Witterung ausgesetzt. Aus diesem Grund kann und muss jedes Dachfenster (Roto, Velux, Braas, Fakro usw.) gewartet werden. Die Dachfensterwartung unterscheidet sich lediglich in einzelnen Punkten. Dies liegt an den verschiedenen Öffnungs- und Schließmechanismen und den verschiedenen Dichtungen.

Frage drucken
nach oben


Müssen meine Dachfenster aus Holz gestrichen werden?

Holz ist ein natürlicher Werkstoff. Holz - Dachfenster müssen wie alle anderen Bauteile aus Holz, die extremen Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, gepflegt und behandelt werden. Die Holz-Dachfenster der Hersteller Roto und Velux sind bei der Auslieferung endlackiert. Diese Lackierung wird mit der Zeit durch Hitze und längere Kondensateinwirkung (Schwitzwasser) beeinträchtigt und es entstehen Wasserflecken. Sind Wasserflecken oder andere Beeinträchtigungen sichtbar, empfiehlt es sich (mindestens alle 4 Jahre) eine Oberflächenbehandlung vorzunehmen. Bei Dachfenstern, die starker Hitze, häufiger Sonneneinstrahlung oder Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind (z.B. Bad, Küche) empfiehlt sich eine 2-jährige Nachbehandlung.

Bei einer Behandlung muss der bestehende Lack angeschliffen und vorzugsweise mit einem wasserverdünnbaren Acryllack überstrichen werden. Dabei ist zu beachten, dass elastische Kunststoffdichtungen keinesfalls überstrichen werden dürfen.

Zum Reinigen der Holzoberfläche dürfen scharfe Putz- und Scheuermittel nicht verwendet werden.

Frage drucken
nach oben


Woran kann ich erkennen, dass meine Holz-Dachfenster gestrichen werden müssen?

Durch Witterungseinflüsse wird der Lack eines Holz Dachfensters beansprucht. Bevor dies zu Schäden am Holz führt sollte der Lack in bestimmten Abständen ausgebessert werden. Woran erkenne ich, dass eine Lackausbesserung durchgeführt werden muss?

  • Der Lack verfärbt sich weiß.
  • Der Lack ist rissig.
  • Der Lack blättert ab.
  • Raue Stellen.
  • Bei Fragen, der Bereitstellung der benötigten Arbeitsmittel oder der Durchführung der Arbeiten steht Ihnen ihr durchdacht! Fachbetrieb zur Verfügung.

Frage drucken
nach oben


Was ist Kondensat?

Kondensat, umgangssprachlich auch Schwitzwasser, ist ein feuchter, nebliger Niederschlag, der sich auf kalten Flächen bzw. Gegenständen wie z.B. Gläsern mit gekühlten Getränken im Sommer, Spiegeln, Fliesen oder eben Fensterscheiben nach dem Duschen im Bad, niederschlägt. Warme Luft kann erheblich mehr Wasser aufnehmen als kalte. Es entsteht Kondensat, wenn feuchte, warme Luft auf eine kalte Oberfläche trifft. Kühlt sich diese warme, feuchte, Luft an kalten Gegenständen (in unserem Fall am Dachfenster) ab, schlägt sich der überschüssige Wasseranteil der Luft (kältere Luft kann weniger Feuchtigkeit tragen) an den Scheiben nieder.

Frage drucken
nach oben


Wie erkenne ich Kondensat?

Kondensat an Dachfenstern entsteht an kalten Tagen in den Wintermonaten. Zunächst einmal beschlägt die feuchte, warme Luft an einer kalten Fläche. Die kälteste Fläche am Dachfenster ist die Scheibe, vor allem an den Rändern beim Übergang vom Rahmen zur Scheibe. Beschlagen bedeutet, die Scheibe wird im ersten Augenblick undurchsichtig und es bildet sich eine hauchdünne Schicht aus Feuchtigkeit. Das ist das gleiche Phänomen wie bei einem Spiegel nach dem Duschen im Bad. Sammelt sich eine große Menge Wasserdampf an, wechselt die hauchdünne Kondensat - Schicht ihren Zustand und es bilden sich Wassertropfen. Ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch, fallen die Wassertropfen irgendwann zu Boden.

Frage drucken
nach oben


Wie kommt es zur Bildung von Kondensat an Dachfenstern?

Die Ursachen von Kondensat (Schwitzwasser) auf der inneren Oberfläche von Scheiben bei Dachfenstern lassen sich relativ einfach erklären. Im Wohnbereich wird durch Kochen, Duschen, Waschen, Atmen usw. ständig Wasserdampf erzeugt. Diese Wassermengen befinden sich als unsichtbarer Wasserdampf in gasförmigem Zustand in der Luft. Bei einer hohen Raumtemperatur kann die Luft mehr Wasser aufnehmen. Ist jedoch die Höchstmenge an Wasserdampf in der Luft erreicht, dann kann sie keine zusätzliche Feuchtigkeit mehr aufnehmen. Diesen Zustand bezeichnet man als „gesättigte Luft“. Bei gesättigter Luft herrscht eine sogenannte „relative Luftfeuchtigkeit“ von 100%, d.h., dass in einer bestimmten Menge Luft die jeweilige „Höchstmenge“ an Wasserdampf enthalten ist. Gerät nun diese „gesättigte Luft“ beispielsweise im Winter an eine kalte Dachfensterscheibe (sie kühlt ab und kann dadurch weniger Feuchtigkeit in sich tragen), dann „kondensiert“ der Wasserdampf und schlägt sich als sichtbares Wasser nieder. Dies geschieht meistens an Scheiben, da diese normalerweise die kältesten Flächen im Raum sind.

Kondensat (Schwitzwasser) tritt also dann auf, wenn die Luftfeuchtigkeit verhältnismäßig hoch und die Oberflächentemperatur an der Scheibeninnenseite niedrig ist. Die Kondensation beginnt am Scheibenrand, dem Übergang von Scheibe / Rahmen, bedingt durch den wärmetechnisch ungünstigen Randverbund. Zudem kann durch hervorstehende Fensterbänke oder durch rechtwinklig eingebaute Innenverkleidungen die Luftströmung entlang der Scheibe behindert werden, sodass am unteren Scheibenbereich früher als in der Scheibenmitte Schwitzwasser auftreten kann. Besonders in ungeheizten Räumen (z.B. Schlafzimmer) kann Kondensat an kalten Tagen auch an Isolierglasfenstern auftreten. Das liegt daran, dass der betroffene Raum während der Nacht kontinuierlich auskühlt und die Luft durch die Atmung (durchschnittlich erzeugt ein Mensch mit der Atemluft 1-2 Liter Wasserdampf am Tag) bei niedriger / sinkender Temperatur mit Wasserdampf gesättigt ist.

Frage drucken
nach oben


Welche Möglichkeiten habe ich um Kondenswasser zu verhindern / beseitigen?

Zur Verhinderung / Eindämmung von Kondensat (Schwitzwasser) sind grundsätzlich 4 Punkte zu beachten. Das sind im Vorfeld vor dem Einbau planerische und konstruktive Gesichtspunkte, dann der fachgerechte Einbau durch den Handwerker, Punkte zur Vorbeugung durch Vermeidung von Kondensat / Schwitzwasser und letztendlich das Lüftungsverhalten der Bewohner.

a)Planerische und konstruktive Maßnahmen: Im Idealfall ist bei der Planung eines Objektes ein Heizkörper unterhalb des Fensters vorzusehen, damit warme Luft entlang der Glasscheibe zirkulieren kann. Weitere Voraussetzung zur freien Luftzirkulation ist, dass der Luftstrom nicht durch Möbel oder eine Fensterbank behindert wird. Desweiteren muss das untere Dachfensterfutterelement senkrecht und das ober Dachfensterfutterelement waagrecht eingebaut sein. Für Feuchträume wird grundsätzlich empfohlen Kunststofffenster zu verwenden.

b)Der fachgerechte Einbau: Zum fachgerechten Einbau gehört das Herstellen der Winddichtigkeit, das Anbringen einer Dampfsperre, das Verwenden der Wärmedämmpakete der Hersteller und der Einbau der maximal möglichen Dämmung. Zudem müssen die unter a) genannten Maßnahmen beachtet werden.


c)Vermeidung von Kondensat / Schwitzwasser:

  • Wäsche sollte nach Möglichkeit nicht innerhalb einer Wohnung getrocknet werden.
  • Der Feuchteeintrag sollte durch geschlossene Türen im Raum der Entstehung (Duschen-Bad, Kochen-Küche) gehalten und von dort direkt ausgelüftet werden.
  • Eine hohe Anzahl an Zimmerpflanzen sorgt für eine höhere Luftfeuchtigkeit.
  • Die ideale Luftfeuchtigkeit im Wohnraum liegt bei ca. 50 %.


d)Lüftungsverhalten der Bewohner: Wenn sich Kondensat an Dachfensterscheiben niederschlägt ist das ein Warnsignal und das Anzeichen, dass unbedingt mehr gelüftet werden sollte. Richtig lüften bedeutet, die Fenster 3-4-mal am Tag für ca. 5 Minuten vollständig zu öffnen und Stoßlüften (Durchzug herstellen). Durch diesen kurzen Zeitraum wird gewährleistet, dass weder Möbel noch Wände während des Lüftens auskühlen. Es wird nicht nur feuchte Innenluft gegen trockene Außenluft ausgetauscht, sondern darüber hinaus auch Heizkosten gespart. Fenster, die dauerhaft einen Spalt geöffnet sind, oder bei denen die Lüftungsklappe nie geschlossen wird, führen zu einem Auskühlen des Raumes und somit zu unnötigen Energieverlusten.
Wenn die Heizanlage mit einer automatischen Nachtabsenkung ausgestattet ist, sollte gelüftet werden bevor sich die Heiztemperatur absenkt. Dadurch wird vermieden, dass die warme Raumluft beim Abkühlen kondensiert.

Frage drucken
nach oben


Warum beschlägt bei meinem neuen Dachfenster die Scheibe von Außen?

Das Beschlagen bei Dachfenstern von Außen tritt hauptsächlich bei neuen Dachfenstern auf und ist kein Mangel, sondern eine natürliche Erscheinung.

Naturgemäß enthält die Außenluft eine gewisse Menge an Feuchtigkeit. In der Nacht kühlt sich die Lufttemperatur ab und gut wärmeleitende Materialien kühlen schneller aus als die Luft. Auf diesen kalten Flächen wird der Luftsättigungsgrad früher erreicht und folglich setzt sich Tauwasser auf diesen Oberflächen ab. Dies ist derselbe Effekt, den man auch an kalten Tagen beim Auto beobachten kann.

Die Scheiben der Wohndachfenster kühlen schneller aus, als die von Mauernischen und Dachvorsprüngen geschützten Scheiben der Fassadenfenster. Außenscheiben, die von Außen beschlagen sind, sind demnach vollkommen normal und zeugen sogar von der guten Wärmedämmfähigkeit eines Fensters.

Umgekehrt kann man sagen, die Außenseite von Dachfenstern kühlt besonders stark ab, weil bei neuen Fenstern wie gewünscht wenig Wärme von innen nach außen abgegeben wird.

Bei älteren Scheiben mit schlechten Wärmedämmwerten tritt diese äußere Tauwasserbildung deutlich weniger auf, da bei alten Dachfenstern die Heizwärme aus dem Gebäude durch die Scheibe verloren geht. Dadurch wird die Außenscheibe ungewollt aufgeheizt und es bildet sich somit kein Kondensat.

Frage drucken
nach oben


Unser altes Dachfenster ist sehr schwergängig, was kann ich dagegen machen?

Alle mechanischen Teile eines Dachfensters (z.B. Scharniere usw.) sollten gelegentlich (jährlich oder zweijährig) mit säurefreiem Öl geschmiert werden. Diese Maßnahme kann vom Eigentümer selbst relativ einfach vorgenommen werden. Trotzdem empfiehlt sich hier die durchdacht! Wartung „Standard“ (mit Wartungsvertrag „Standard Pflege“), weil hierbei alle weiteren regelmäßig empfohlenen Arbeiten ebenfalls mit ausgeführt werden.

Frage drucken
nach oben


Bei meinem Dachfenster regnet es hinein, woran liegt das?

Dies kann die vielfältigsten Ursachen haben. Sie können die vorliegende Liste als Checkliste bei der Ursachenforschung verwenden. Auf jeden Fall kann Ihnen ein durchdacht! Fachbetrieb bei der Problemfindung und deren Behebung Hilfe leisten. Die häufigsten Ursachen für Wassereintritt am Dachfenster sind:

  • Trifft zu
  • Starke Verschmutzung (vor allem durch Laub) im Wasserlauf auf dem Eindeckrahmen, zwischen Fenster und Dacheindeckung.
  • Fehlendes regensicheres Unterdach.
  • Fehlender Falz an den unteren Ecken des Eindeckrahmens.
  • Eindeckrahmen zu hoch montiert, in Verbindung mit plattgedrückten Wasserfalzen seitlich am Eindeckrahmen.
  • Schaumgummidichtstreifen hängt über den Eindeckrahmen herunter und bildet dadurch einen Wassereinträger.
  • Dacheindeckung überdeckt den Eindeckrahmen nicht genügend.
  • Beim Innenausbau wurde eine Schraube durch den Eindeckrahmen gedreht.
  • Befestigungsschrauben in der Außenabdeckung können mit der Zeit undicht werden (z.B. automatisches Herausdrehen durch Vibration bei Wind) und sollten gelegentlich nachgedreht bzw. erneuert werden.
  • Die Außenhaut des regensicheren Unterdaches liegt auf dem Eindeckrahmen und bildet dadurch einen Wassereinträger.
  • Flugschnee wird durch die Dacheindeckung bis an das Fenster getragen und tritt beim Schmelzen in das Rauminnere ein.
  • Die Dacheindeckung ragt zu Nahe an das Fenster heran. Somit staut sich Schmutz und in dessen Folge das Wasser, wodurch es auf das Unterdach läuft.
  • Es handelt sich gar nicht um Regenwasser, sondern um Kondensat. Feuchte Luft kondensiert bei fehlender Dampfsperre und / oder Dämmung hinter der Innenverkleidung (z.B. am Eindeckrahmen) und tritt an einer Stelle in das Rauminnere ein. Dies ist meist der Fall, wenn der Wassereintritt an besonders kalten Tagen in den Wintermonaten stattfindet.

Frage drucken
nach oben


Bei meinem Dachfenster zieht es herein, woran kann das liegen?

Zugluft an Dachfenstern kann mehrere Ursachen haben. Hier die Punkte woran das liegen kann.

  • Nicht dauerhaft funktionsfähige Dichtungen: Die Dichtungen an Dachfenstern sind da, um Luftdichtheit zu erzeugen. Sind diese Dichtungen an Wohndachfenstern zu alt (mehr als 10 Jahre), werden sie steif, hart und spröde. Die Abdichtung / Herstellung der Luftdichtheit ist somit nicht mehr in vollem Umfang gewährleistet und kalte Luft gelangt über die Dichtungen in das Rauminnere und erzeugt Zugluft.
    Die Dichtungen sollten in diesem Fall gewechselt werden, damit der Fensterflügel wieder vollständig im Fensterrahmen abdichtet. Dazu gehört bei Velux Dachfenstern auch die Dichtung an der Lüftungsklappe.

  • Gleicher Abstand zwischen Fensterflügel und Fensterrahmen: Wenn die Dichtungen eines Dachfensters in Ordnung sind und es immer noch zieht, kann das daran liegen, dass Fensterflügel und Fensterrahmen nicht überall den gleichen Abstand zueinander haben. Dies bedeutet, dass die Fuge zwischen Rahmen und Flügel nicht parallel verläuft. Die Abstände können bei einigen Dachfenstermodellen nachträglich eingestellt werden. Erkundigen Sie sich bei Ihrem durchdacht! Fachbetrieb.

  • Fehlende Winddichtheitsebene und Dampfsperre: Bei älteren Häusern und Fenstern gehörte das Anbringen einer Winddichtheitsebene und einer Dampfsperre beim Einbau des Dachfensters noch nicht zum Standard. Durch das Fehlen dieser Anschlüsse kann es hinter der Innenverkleidung hereinziehen.


Frage drucken
nach oben


Meine Dachfensterscheibe ist milchig oder gerissen, wie kann dies behoben werden?

In einem solchen Fall kann bei Velux Fenstern der Austausch der Scheibe vorgenommen werden. Der durchdacht! Partnerbetrieb kann anhand der Typennummer und der Seriennummer eine neue Scheibe bestellen und einbauen.
Bei Roto Dachfenstern ist die Scheibe fest mit dem Fensterrahmen verschweißt, wodurch der Fensterflügel eine feste Einheit bildet. Deshalb können bei Roto Fenstern die Scheiben nicht separat gewechselt werden, sondern es muss der ganze Flügel ausgetauscht werden.
Im Bedarfsfall können Sie sich an Ihren durchdacht! Partnerbetrieb wenden.

Frage drucken
nach oben


Mein Elektrodachfenster oder Elektrozubehör funktioniert nicht. Woran kann das liegen?

Wenn der elektronische Fensteröffner oder das Elektrozubehör bei der Betätigung nicht reagiert, kann dies verschiedene Ursachen haben.
Bevor dabei ein durchdacht! Betrieb oder der Kundendienst eines Herstellers beauftragt wird sollten ein paar wenige Punkte überprüft werden:

  • Ist das Elektro-Bauteil am Stromnetz angeschlossen (z.B. eingesteckt)
  • Es ist zu überprüfen ob die Sicherungen (FI-Schalter) in Ordnung sind.
  • Sind die Batterien in der Fernbedienung aufgeladen.

Sind diese Punkte überprüft worden und das Fenster funktioniert immer noch nicht, müssen Sie sich mit einem durchdacht! Betrieb oder dem Kundendienst des Herstellers in Verbindung setzen.

Frage drucken
nach oben


Wie kann ich die Scheibe meines Dachfensters von Außen putzen?

Sie möchten zum ersten Mal eine Dachfensterscheibe von Außen reinigen. Dies kann unter Umständen bei Unwissenheit ein erhebliches Problem oder sogar eine Gefahr darstellen.

  • Von innen kann die Scheibe eines Dachfensters wie jede andere Scheibe gereinigt werden.
  • Von außen kann die Scheibe gereinigt werden, indem der Fensterflügel gedreht (durchgeschwungen) wird. Hier haben die gängigen Dachfenstermodelle einen Putzriegel mit dem das Fenster festgestellt werden kann. Nun ist die äußere Scheibe Innen und kann sicher und unfallfrei wie die Innenseite gereinigt werden.

Frage drucken
nach oben


Unser Dachfenster ist sehr hoch eingebaut und ich komme nicht an den Griff. Was kann ich tun?

Es kommt vor, dass Dachfenster (z.B. in Treppenhäusern) aus Gründen der Lüftung oder zur Nutzung der Lichtquelle sehr hoch eingebaut werden müssen / mussten. Welche Möglichkeiten gibt es, diese Dachfenster trotzdem bequem zu öffnen und zu schließen?

  • Sollte es sich um einen Neueinbau handeln, wird der Einbau eines Elektrofensters empfohlen. Sollte kein Elektrokabel zur Verfügung stehen ist die Bedienung mit Solar möglich.
  • Handelt es sich hierbei um ein bestehendes Dachfenster können einige neuere Modelle mit einem Elektroantrieb nachgerüstet werden.
  • Die kostengünstigere aber unkomfortablere Lösung ist die Bedienung mit einer Bedienungsstange. Diese sind in verschiedenen Längen und mit Teleskopstiel als Zubehör erhältlich.
  • Ihr durchdacht! Fachbetrieb ist Ihnen gerne behilflich.

Frage drucken
nach oben


Welche Ursachen oder Schäden machen einen Austausch meines Dachfensters erforderlich?

An meinem Dachfenster ist irgendetwas nicht in Ordnung. Aber ist deshalb gleich ein Austausch erforderlich? Hier einige Gründe, die für einen Austausch des Fensters sprechen.

  • Die Optik: Ein in die Jahre gekommenes Dachfenster genügt nicht mehr den heutigen Ansprüchen.
  • Das Alter. Ein Dachfenster hat eine Lebensdauer von ca. 30 Jahren.
  • Heutige Anforderungen: Irgendwann halten alte Dachfenster die heutigen Anforderungen nicht mehr ein. Sie weisen schlechte Wärmedämmwerte auf und halten die geforderten Werte der aktuellen Energieeinsparverordnung nicht mehr ein.
  • Undichtigkeiten wurden zu spät erkannt und der Rahmen ist verfault.
  • Scharniere / Griffe sind beschädigt / ausgerissen und können nur mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand oder teuren Ersatzteilen repariert werden.
  • Die Scheibe ist milchig / beschädigt und ein Austausch der Scheibe lohnt sich aufgrund des Alters nicht mehr.
  • Beim Bedarf einer Sonnenschutznachrüstung auf ein altes, nicht mehr aktuelles Dachfenster. Es muss geprüft werden, ob dieses Sonnenschutzzubehör bei einem absehbar geplanten Austausch des Dachfensters auch auf ein neues Dachfenster passt. In den meisten Fällen ist dies nicht möglich und es lohnt sich gleich der Austausch des Fensters.


Frage drucken
nach oben


Ich habe ein altes Dachfenster, das kaputt ist und ausgetauscht werden soll. Welche Möglichkeiten gibt es?

Seit 1991 gibt es einheitliche Normgrößen für Dachfenster. Für Fenster, die vor dieser Normgrößen - Einführung produziert wurden, gibt es 3 Möglichkeiten:

a) Austauschfenster: Diese Fenster werden auf die Maße der alten Velux und Roto Größen produziert. Dies hat den Vorteil dass die alte Innenverkleidung bestehen bleiben kann. Der Nachteil ist, dass ein Austauschfenster zwar dem aktuellen Standard entspricht, nicht aber nach den aktuellen Richtlinien der Winddichtigkeits-, Dämm- und Dampfsperranforderungen eingebaut werden kann.

b) Maßrenovierungsfenster: Maßrenovierungsfenster sind Fenster, die nach dem heutigen Standard nach Maß gefertigt werden. Sie können auf jedes beliebige Maß anderer Hersteller produziert werden. Sie haben die gleichen Vor- und Nachteile wie die Austauschfenster.

c) Austausch durch Normgrößen aus dem aktuellen Fenstersortiment: Diese Art des Austauschs wird von den Herstellern und den durchdacht! Betrieben in den allermeisten Fällen ausdrücklich empfohlen. Ausnahmen werden bei schwierigen Bestandsgegebenheiten gemacht, wenn z.B. Fliesen in Bad oder Küche in das Futter hineinragen.

Dem Nachteil, dass hier die Innenverkleidung erneuert werden muss, stehen zahlreiche Vorteile entgegen.

  • Neue höchstmögliche Dämmung und optimale Anschluss-Sicherheit (Winddichtigkeit, Dampfsperre, wasserführende Ebene).
  • In den meisten Fällen mehr Wohnqualität durch höheren Lichteinfall der neuen Innenverkleidung.
  • Geringe Maßabweichungen in der Höhe und Breite sind in der Regel problemlos möglich.
  • Riesige Zubehörauswahl (das volle Sortiment steht zur Verfügung).


Frage drucken
nach oben


Woher bekomme ich schnell und unkompliziert ein Angebot für ein neues Dachfenster?

Ein unverbindliches und kostengenaues Angebot für ein neues Dachfenster kann sich jedermann selber auf der Homepage www.durch-dacht.de erstellen. Dadurch erhält man den genauen Preis für ein neues Dachfenster inklusive dessen Einbau durch den ausgewählten durchdacht! Betrieb. Auch wenn sich bisher noch kein durchdacht! Betrieb in Ihrer Nähe befindet erhalten Sie natürlich Ihr Angebot, welches Ihnen einen umfangreichen Überblick über die Kosten eines eventuellen Neueinbaus schafft. Dieses Angebot bekommt man unter der Angabe der Postleitzahl und der E-Mail Adresse per E-Mail zugeschickt.




www.durch-dacht.de

Frage drucken
nach oben